GENERATION ERBEN

GENERATION ERBEN – DAS VERMÄCHTNIS DES WIRTSCHAFTSWUNDERS

film-quelques-jours-de-la-vie-d-oblomov16

17 Milliarden Euro werden in Österreich jährlich an reinem Geldvermögen vererbt, weitere zehn Milliarden an Immobilienwerten gehen jährlich von einer Generation auf die andere über. Und das alles steuerschonend, da die Schenkungs- und Erbschaftssteuer 2008 abgeschafft wurde.

Die Diskussion um Vermögenssteuern löst immer wieder hitzige Debatten aus, wird Österreich doch hinter vorgehaltener Hand als Steuerparadies für Erben bezeichnet. Während die Steuern auf Vermögen in den vergangenen Jahrzehnten rapide sanken, kletterten die Immobilienpreise in ungeahnte Höhen. Doch mit der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich wird auch jenes demokratische Grundprinzip untergraben, laut dem soziale Ungleichheit durch Bildung, eigene Leistung und Arbeit wettgemacht werden könnte.

erb teil 1
erb teil 2
erb teil 3
erb teil 4
Weiterlesen

Nur kein Selbstmitleid – Johannes Gelich im Gespräch mit Valentina Freimane

Nur kein Selbstmitleid. MP3freimane
Freitag, 22. Januar 2016, 10.05 Uhr, SWR2

Johannes Gelich spricht mit der 93-jährigen Lettin Valentina Freimane über das
Überleben im Totalitarismus

Valentina Freimane wuchs im jüdisch-deutschen Milieu der 20er Jahre zwischen Riga, Berlin und Paris dreisprachig auf. In der Hoffnung auf die Neutralität des jungen lettischen Staates, blieb ihre Familie in Riga und erlebte zuerst die sowjetische Okkupation, das sogenannte schreckliche Jahr, und die anschließende Besetzung durch Hitlerdeutschland, der ihre gesamte Familie und auch ihr junger Ehemann zum Opfer fiel.

Weiterlesen

Über Erben spricht man nicht – Ö1 Magazin Gehört Gehört

Tabus scheinen in unserer überinformierten Medienalltagswelt vom Aussterben bedroht, doch fragt man bei Freunden und Bekannten nach ihrem Erbe, stößt man auf eine Mauer des Schweigens. Bist du ein Erbe? Wie hoch ist das Vermögen, das du erbst oder bereits geerbt hast? Was hat das Bewusstsein, Teil einer Erbengeneration zu sein, mit dir gemacht? Kannst du ruhigen Gewissens von den Zinsen des nicht von dir erarbeiteten Einkommens leben? Ist dir klar, dass du als Erbe einer Eigentumswohnung einen enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber jenen genießt, die nichts geerbt haben und zum Teil die Hälfte ihres Einkommens für ihre Mietwohnungen aufwenden müssen?
Weiterlesen

HÖRSPIEL – MEERESRAUSCHEN 3.2. – ZUM DOWNLOAD

sandige Zehen einer Person am Strand

Alle fahren in die Karibik, nur den Hanolds reicht das Geld nicht. Dieser Schande will sich die Familie nicht aussetzen. Also verreisen. Aber wie denn, ohne Geld? Um der Häme der prahlerischen Nachbarn zu entgehen, entsteht die Idee zu einem außergewöhnlichen Projekt: Im Keller Urlaub machen, mal was anderes, denkt sich die Familie Hanold und startet ihr kleines Experiment.
Meeresrauschen 3.2
Weiterlesen

Dr. Karl Renner-Publizistikpreis für Johannes Gelich

Dr. Karl Renner-Publizistikpreis verliehen

Preisträger 2015 sind: Markus Schauta in der Kategorie „Print“, Johannes Gelich in der Kategorie „Hörfunk“, Puls 4 in der Kategorie „TV“ und Dossier.at in der Kategorie „Online“

Am Dienstagabend wurde der „Dr. Karl Renner Publizistikpreis 2015“ vom Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) im Wiener Rathaus verliehen. Die Preise wurden von den Jurymitgliedern Irene Brickner („Der Standard“), Susanne Ayoub (ORF-Radio), Kurt Langbein (TV-Dokumentarist) und Helmut Kletzander (freier Journalist) feierlich überreicht.

Weiterlesen